Wähle eine andere Sprache, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:
Präzision beim Be- und Entladen auf allen Ebenen

Präzision beim Be- und Entladen auf allen Ebenen

Load Assist

Ein sicheres Be- und Entladen der Ware erfordert höchste Genauigkeit. Kommt es hier zu Fehlern, gerät der Materialfluss ins Stocken. Unsere Load Assist Lösungen sind optimal darauf ausgelegt, den Fahrer dabei zu unterstützen, die Ware auf jeder gewünschten Ebene schnell und exakt zu positionieren. Dazu zählen sowohl visuelle Hilfen als auch teilautomatisierte Systeme, die dem Fahrer den Ladeprozess erleichtern, sowie vollautomatisierte Programme. Letztere dienen vor allem dazu, eine Fehlbedienung zu verhindern und Mensch sowie Ware zu schützen.


Fahrerassistenzsysteme und -funktionen von STILL

 

 

iGo pilot navigation

Navigationshilfe für den Fahrer Das System optimiert die Anfahrt zum Ziel, indem die Gabel automatisch an der horizontalen und vertikalen Zielposition stoppt. Die Positionsbestimmung erfolgt durch Wegstreckenmessung und einen Abgleich mit der aktuellen Position (per RFID-Transponder oder Barcodes). OptiSpeed 4.0 unterscheidet zwischen Lastaufnahme und -abgabe sowie Kommissionierung an der Zielposition und passt die Hubhöhe der Gabel automatisch an.

Einfache Anwendung: Manuelle Eingabe der Lagerposition oder Empfang über Lagerverwaltungssystem, Bedienung mit nur einer Bewegung des Fahrhebels.

Hohe Produktivität: Fahrzeug bewegt sich auf dem optimalen Weg zum Ziel – unabhängig von den Erfahrungen und den Kenntnissen des Bedieners.

Hohe Präzision: Fahrzeug bewegt sich zur genauen Position der Palette – Eine Gabelbewegungen ausserhalb des Ziels ist nicht möglich, womit falsche Ein- und Auslagerung vermieden werden.

 

Aktive Laststabilisierung (ALS)

Da wackelt nichts

Der FM-X ist stets mehr als nur eine Gabelspitzenlänge voraus. Dank Aktiver Laststabilisierung (ALS) erledigen Sie bereits den nächsten Warentransport, während andere noch auf das Abklingen der Hubgerüstschwingungen warten. Ein automatischer Ausgleichsimpuls stoppt die in grossen Höhen auftretenden Schwingungen schnell und effektiv, was die Wartezeit am Regal um bis zu 80 % verkürzt. Die Folge ist eine deutliche Steigerung der Umschlagsgeschwindigkeit.

Das System ist für die Modelle FM-X 14, FM-X 17, FM-X 20 und FM-X 25 ab einer Hubhöhe von 3.000 mm optional verfügbar und bei Hubgerüsten von mindestens 3.700 mm Bauhöhe serienmässig inbegriffen.

Die Aktive Laststabilisierung eignet sich ausschliesslich für feststehende Hubgerüste.

 

OptiSpeed 3.4 (ALS – Aktive Laststabilisierung für Schmalgangstapler)

Weltweit einzigartig: Die Aktive Laststabilisierung im Schmalgang

Zeit sparen beim Ein- und Auslagern: Schwere Lasten erzeugen in den Hubhöhen des MX-X Schwankungen. Daraus folgt eine Wartezeit bis zum Abklingen der Schwankungen. Um diese Wartezeit und Schwankungen zu reduzieren, steuert das optionale ALS im Zusatzhub entgegen. Das Arbeiten wird erheblich angenehmer und die Umschlagleistung um bis zu 5 % erhöht. Das System ermöglicht schnelle und sichere Transportbewegungen, die optimal auf Hubhöhe und Last abgestimmt sind.

 

Dynamic Load Control (DLC 1&2)

Hubbewegungen, die sich der Last anpassen? Stabile Idee!

Egal ob unerfahrener Bediener, unbedachte Bewegungen oder eine besonders schwere Last – es gibt verschiedene Gründe für abrupte Bewegungen der Hubhydraulik. Schnell können sie zu Warenbruch oder gar Personen- oder Fahrzeugschäden führen. Dynamic Load Control bringt Ruhe in das Hubgerüst. Es erkennt die aktuelle Last sowie die aktuelle Hubhöhe und passt die Geschwindigkeit der Hubhydraulik ab einer Zuladung von mindestens 50 Prozent der Nennlasst automatisch an. Auf diese Weise sind gleichmäßige, geschmeidige Bewegungen garantiert. In der zweiten von zwei Ausbaustufen berücksichtigt Dynamic Load Control zusätzlich den Lastschwerpunkt. So erhöht es die Stabilität und verhindert, dass das Fahrzeug nach vorne umkippt – auch bei kleinen Gewichten und großen Lastschwerpunkten. Auf dem grafischen Stabilitätsindex siehst du zudem immer auf einen Blick, wie stabil das Fahrzeug mit der aktuellen Last und der aktuellen Hubhöhe auf dem Boden steht.

 

Dynamic Load Control (DLC 3)

Sie werden es zu schätzen wissen – es kann das bereits bestens

Sicheres und präzises Lasthandling in Abhängigkeit von der Hubhöhe der Last

Dynamic Load Control wurde entwickelt, um Bedienern der STILL Hochhubwagen EXV und FXV die Arbeit zu erleichtern. Das smarte Assistenzsystem ist in der Lage, Tragfähigkeiten und Gewichte mit hoher Genauigkeit einzuschätzen. Es ist in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. Die maximale Ausbaustufe DLC 3 zeigt dem Bediener das aktuelle Lastgewicht, die mit diesem Gewicht maximal mögliche Hubhöhe und die aktuelle Hubhöhe im Display der Bedieneinheit an. Letztere wird per Ultraschallsensor gemessen. Sobald sich der Nutzer der maximalen Hubhöhe nähert, gibt es ein Warnsignal. Bevor sie überschritten wird, schaltet der Hubvorgang automatisch ab.

Tragfähigkeiten richtig einschätzen:
In der ersten Ausbaustufe, DLC 1, zeigt eine farbige Anzeige- und Bedieneinheit das geschätzte Lastgewicht sowie Hinweise bei Überschreitung der Nenntragkraft. So erhalten Nutzer eine Lasteinschätzung und können anhand des Tragfähigkeitsdiagramms die maximal zulässige Hubhöhe in Abhängigkeit von der aufgenommenen Last ermitteln.

Gewicht richtig einschätzen:
Die zweite Ausbaustufe, DLC 2, nimmt diesen Schritt den Bedienern ab, denn zusätzlich zur Lastgewichtsschätzung wird zudem die maximale Hubhöhe im Display wiedergegeben. Zudem ist der farbige Tragfähigkeitsstreifen am Mast inkludiert, um die aktuelle Hubhöhe ablesen zu können.

Anzeige der Hubhöhe und der maximalen Hubhöhe in Abhängigkeit vom gemessenen Lastgewicht plus Hubstop beim Erreichen der maximalen Hubhöhe:
In der höchsten Ausbaustufe, DLC 3, werden dem Bediener eine Lasteinschätzung, die dazugehörige maximale Hubhöhe sowie die aktuelle Hubhöhe im Display angezeigt. Die Hubhöhenmessung erfolgt über einen Ultraschallsensor, somit weiss das Fahrzeug immer, auf welcher Hubhöhe es sich gerade befindet. Zudem erhalten Nutzer Hinweise bei Annäherung an die maximale Resttragfähigkeit. Bei Überschreiten der maximal zulässigen Hubhöhe schaltet das Fahrzeug den Hubvorgang automatisch ab. So wird das Ein- und Auslagern zum Kinderspiel und Effizienz sowie Sicherheit werden deutlich erhöht.

 

Easy Target Plus

Mitten ins Schwarze – ganz einfach per Knopfdruck

Dank Easy Target Plus lässt sich die Ware schnell und genau in der gewünschten Fachebene positionieren – und zwar ohne manuelle Höhenkorrekturen ganz problemlos per Knopfdruck.

Ihre Vorteile:

  • Hohe Sicherheit für Fahrer und Ware
  • Geführte Bedienung über den Anzeigeassistenten – einfache Bedienung, auch für ungeübte Fahrer
  • Sekundenschnelle Anwahl der gewünschten Regalebene
  • Individuelle Anpassung an alle Lagergegebenheiten
  • Für bis zu acht programmierbare Lagerbereiche und 20 programmierbare Fachebenen einstellbar
  • Ab einer Last von 150 kg erkennt das Fahrzeug eigenständig, ob der Bediener ein- oder auslagern möchte, und berücksichtigt dementsprechend den Palettenfreihub (standardmässig sind 150 mm voreingestellt)
  • Integrierte Steuerung der Gabel-Waagerechtstellung in der Hubhöhenvorwahl
  •  Auf Wunsch zusätzliche Ausstattung mit Anzeigeassistent zur visuellen Darstellung der Ablauffolge im Display
 

Hubhöhenanzeige

Sehen statt Schätzen

Mithilfe des serienmäßig verbauten LED-Hubhöhensensors sorgt die Hubhöhenanzeige für höchste Präzision ab dem ersten Millimeter. Die Fahrer*innen wissen somit jederzeit, in welcher Höhe sich die Gabelspitzen befinden, und können präzise navigieren, um beim Aufnehmen der Palette nicht das Regal zu berühren. Dabei arbeitet das System mit einer Wiederholgenauigkeit von unter +/- 5 mm und die Hubhöhe wird den Fahrer*innen dauerhaft im Display angezeigt.