Wähle eine andere Sprache, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Einsatzbereiche von Routenzügen

Branchen und Anwendungsgebiete

Routenzüge rücken als innerbetriebliches Transportmittel immer mehr in den Vordergrund. Ihr Potential bezüglich Effizienzsteigerungen, Prozessstandardisierung und Arbeitssicherheit wird zunehmend erkannt und ausgeschöpft.



Einsatzbereiche von Routenzügen

Anwendung
Routenzüge dienen der effizienten Bewältigung von Transportaufgaben - die Einsatzgebiete sind dabei vielfältig.

Der schwerpunktmässige Einsatz eines Routenzuges liegt im ebenerdigen Transport von Lagermaterial zur Produktionsstelle. Für Transporte von KLT (Kleinladungsträgern) in der Intralogistik sowie für das Kommissionieren von Waren sind Routenzüge sehr gut geeignet.

Sie übernehmen auch den Wegtransport der montierten Güter in Form von GLT (Grossladungsträgern) von der Produktionsstelle und werden neben der Versorgung und Verbringung für die systematische Entsorgung eingesetzt. Mit einem Routenzug lassen sich Waren über verschiedene Aufnahmepunkte zusammenstellen und an den gewünschten Zielorten abliefern. So können Transportaufgaben effizient bewältigt werden.

Routenzüge werden idealerweise dann eingesetzt, wenn Transportaufgaben regelmässig und/oder über längere Wegstrecken absolviert werden müssen.

Routenzugberater

Die 5 Fragen zur Einführung - Starten Sie Ihre Routenzug-Beratung online!


Typische Routenzugbranchen

Routenzugsysteme werden meist in der Produktionslogistik eingesetzt, also dort wo Produktionslinien stetig mit Material beliefert werden müssen, aber auch im nicht produzierenden Gewerbe (z.B. Flughäfen).