11.07.2019

ECORNATURASÌ: WO BIO UND LOGISTIK HAND IN HAND GEHEN

Das italienische Unternehmen EcorNaturaSì entstand aus dem Zusammenschluss von Ecor, dem größten Hersteller und Händler von biologischen und biodynamischen Produkten in Italien, und NaturaSì, Italiens wichtigster Kette von Biosupermärkten.

Sektor: Lebensmittel Unternehmen: Erzeugung und Vertrieb von biologischen und biodynamischen Produkten.

Standorte: San Vendemiano und Bologna Herausforderung: Maximale Effizienz der logistischen Prozesse und absolute Sicherheit für die Mitarbeiter bei sämtlichen Tätigkeiten.


Lösung: Für Schubmaststapler Videokameras an den Gabeln, Hubhöhenvorwahlsystem, automatische Zentrierung der Gabeln, Glasdach und Curve Speed Control.


Produkte von STILL: 68 Horizontalkommissionierer, 14 Schubmaststapler, 8 Hochhubwagen, 6 Hubwagen mit Fahrerstand, 2 Frontstapler.

Der Konzern beschäftigt heute rund 1.150 Mitarbeiter und ist mit 250 NaturaSì-Verkaufsstellen und 230 CuoreBio-Verkaufsstellen direkt am Markt präsent. EcorNaturaSì ist damit bestens aufgestellt für die zunehmende Tendenz der Verbraucher, sich für ökologische Lebensmittel zu entscheiden.

Aus den Lagern von EcorNaturaSì fahren jeden Tag ungefähr 45 Lkw in alle italienischen Regionen, um mehr als 9.000 verschiedene Artikel an rund 8.000 Kunden im ganzen Land zu liefern. „Einer der entscheidenden Faktoren dafür, dass wir einen Qualitätssprung geschafft haben und mittlerweile branchenführend sind, ist die Effizienz der logistischen Abläufe“, erklärt Mario Cicolecchia, Leiter der Logistik bei EcorNaturaSì. "Flurförderzeuge spielen in allen unseren Logistikprozessen eine sehr wichtige Rolle. Die Zusammenarbeit mit STILL begann vor rund dreißig Jahren und erwies sich von Anfang an als eine in jeder Hinsicht erfolgreiche Partnerschaft."

EcorNaturaSì hat bereits in seinem langjährigen Logistik-Hub in San Vendemiano eine STILL Flotte im Einsatz. Seit Kurzem verfügt das Unternehmen über 41 neue STILL Fahrzeuge für die Abwicklung des Umschlags im Logistikzentrum in Bologna – einer komplett neuen Anlage auf einer Fläche von 40.000 Quadratmetern. Dort finden rund 14.000 Warenpaletten Platz und es werden täglich Tausende Artikel umgeschlagen. Cicolecchia weiter: "Im Laufe der Jahre haben wir sehr spezifische logistische Prozesse entwickelt, weshalb wir an Fahrzeuge und Ausrüstungen besondere Anforderungen stellen. STILL hat es als einziger Anbieter verstanden, auf unsere Bedürfnisse einzugehen und mit uns gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Die Ergebnisse sind unseren Ansprüchen hinsichtlich Effizienz und Sicherheitstets gerecht geworden. Deshalb haben wir uns auch für das neue Lager in Bologna für Stapler von STILL entschieden."

Im neuen Logistikzentrum werden die Stapler von STILL für alle Umschlagsaufgaben eingesetzt, von der Entladung der Lkw über die Lagerung im Lager, bis hin zur Vorbereitung der Kundenaufträge und der Verladung der Produkte für den Versand. Hierfür sind im neuen Lager in Bologna 32 Horizontalkommissionierer, 4 Schubmaststapler, 2 Hubwagen mit Fahrerstand, 2 Gabelstapler mit Standplattform und einen Frontstapler von STILL im Einsatz. Die größte Herausforderung für STILL bestand darin, die maximale Effizienz der logistischen Prozesse und die absolute Sicherheit der Fahrer bei ihrer Arbeit zwischen den Hochregalen des Lagers zu gewährleisten. Daher wurden die Schubmaststapler mit den innovativsten Assistenzsystemen ausgestattet: Videokameras an den Gabeln für eine bessere Kontrolle der Arbeitsgänge in der Höhe, Hubhöhenvorwahlsystem Easy Target Plus, automatische Zentrierung der Gabeln, Glasdach und Curve Speed Control für eine automatische Anpassung der Geschwindigkeit in Kurven.

"Die Fahrerassistenzsysteme von STILL haben sich für unsere Logistik als essenziell erwiesen", so Cicolecchia. "Im Lager in Bologna haben wir eine Kamera zwischen den Gabeln der Schubmaststapler positioniert, die den Fahrer bei Arbeitsgängen in unübersichtlicher Höhe unterstützt. Und es hat sich gezeigt, dass selbst das Glasdach – für sämtliche Arbeiten in der Höhe sehr wichtig ist. Diese Hilfsmittel sind beim Steuern des Fahrzeugs von großer Bedeutung: Der Bediener kann sich auf Fahrerassistenzsysteme verlassen, die seine Arbeit erleichtern, Stress reduzieren, mehr Komfort bieten und die Produktivität steigern. Alle Fahrzeuge werden zudem voll und ganz unseren eigenen Sicherheitsansprüchen gerecht, die über die gesetzlich vorgeschriebenen Standards hinausgehen, da uns die Gesundheit unserer Mitarbeiter besonders am Herzen liegt. Wieder einmal hat STILL im direkten Austausch mit dem Kunden hervorragende Arbeit geleistet."